Home Menü

Mac OS – PDF Dateien verkleinern / optimieren

Sicherlich kennen Sie auch das Problem: Man scannt unter Mac OS mehrere Seiten ein und hat plötzlich eine Datei mit einer Größe von mehreren Megabyte. Oftmals wundert man sich, wofür der viele Speicherplatz verwendet wird. Dieser Artikel zeigt einen Weg auf, wie Sie kinderleicht solche Dateien mit Mac OS eigenen Mitteln um ein vielfaches verkleinern und somit den Speicherbedarf optimieren können.

In einem früheren Artikel hatte ich für Mac OS X (Lion) bereits aufgezeigt, wie man mit den integrierten Features des Betriebssystems PDF Dateien bearbeiten kann. Nun soll gezeigt werden, wie eingescannte oder zusammengefügte PDF Dateien am leichtesten verkleinert werden können. Die aktuelle Anleitung funktioniert bis einschließlich Mac OS X El Capitan (10.11).

Kurzanleitung zum verkleinern von PDF Dateien

Nähere Details zur Anleitung werden weiter unten im Artikel erläutert.

    1. Rechtsklick auf folgenden Link und „Ziel speichern unter …“ wählen: Quartz-Filter PDF
    2. Bis Mac OS X Yosemite (10.10): Die Datei ins Verzeichnis /System/Library/Filters/ kopieren (verstecktes Verzeichnis). Ab Mac OS X El Capitan (10.11): Die Datei ins Verzeichnis /Library/PDF Services/ kopieren.
    3. Im Programm Vorschau unter Ablage -> Exportieren … den Quartz-Filter „PDF optimiert“ auswählen. Anschließend wird die PDF Datei verkleinert und optimiert gespeichert.

Ausführliche Anleitung zum verkleinern von PDF Dateien

Um die PDF Dateien zu komprimieren, wird die Exportfunktion des Mac OS X Programms Vorschau verwendet, welche im Programm Vorschau unter Ablage -> Exportieren … erreicht werden kann.

Im Standard ist beim Exportieren einer PDF Datei kein Filter (Quartz-Filter) eingestellt. Um die Dateigröße zu reduzieren, wurde jedoch von Apple der Quartz-Filter „Reduce File Size“ vorgesehen. Dieser Filter liefert zwar ein hervorragendes Ergebnis bei der Verkleinerung der PDF Dateien, aber die Qualität wird leider viel zu stark reduziert. Um das Problem zu lösen, muss ein eigener Filter angelegt werden.

Vorgehen

  1. ColorSync-Dienstprogramm öffnen (unter Programme -> Dienstprogramme -> ColorSync-Dienstprogramm)
  2. Auf den Reiter „Filter“ wechseln
  3. Mit dem Zeichen + einen neuen Filter anlegen und z.B. den Namen „PDF optimiert“ vergeben.
  4. Klicken Sie in der neu angelegten Zeile auf den grauen Pfeil auf der rechten Seite und wählen Komponente für Bildeffekte hinzufügen und anschließend Bild Komprimierung.
  5. Als Werte vergeben Sie bei Modus „JPEG“ und bei Qualität platzieren Sie den Slider bei etwa 80 % (siehe Grafik bei Punkt 6).
  6. Klicken Sie anschließend erneut auf den grauen Pfeil auf der rechten Seite und wählen Komponente für Bildeffekte hinzufügen und Bild-Anpassung (Farbe). Die Werte hierfür können Sie nachfolgender Grafik entnehmen.
  7. Jetzt ist der passende Filter erstellt und muss nur noch an den richtigen Ort kopiert werden. Schließen Sie hierzu das ColorSync-Dienstprogramm und navigieren zum gerade angelegten Filter im versteckten Ordner
    /Users/IhrBenutzername/Library/Filters/

    Hinweis: Ersetzen Sie bitte die Zeichenkette „IhrBenutzername“ mit Ihrem richtigen Benutzernamen. Wie Sie diesen ermitteln, habe ich in diesem Kommentar beschrieben: Ermittlung des eigenen Benutzernamens
    Um zu diesem versteckten Ordner zu navigieren, können Sie die Funktion „Gehe zum Ordner …“ verwenden. Hierzu klicken Sie auf den Schreibtisch, wählen „Gehe zu“ in der Menüleiste und dann „Gehe zum Ordner …“

    Die dort hinterlegte Datei mit dem von Ihnen vergebenen Namen kopieren Sie in den Ordner (Eingabe des Administratorkennworts erforderlich):

    Bis Mac OS X Yosemite (10.10):

    /System/Library/Filters/

    Ab Mac OS X El Capitan (10.11):

    /Library/PDF Services/

    Hinweis: Ein Umweg über den Recovery Mode unter Mac OS X El Capitan (wie in den Kommentaren und in anderen Artikeln beschrieben) ist hierbei nicht notwendig.
  8. Der Filter steht nun im Mac OS X Programm Vorschau unter Ablage -> Exportieren … und dann bei Quartz-Filter zur Verfügung.

Download

Den fertigen Quartz-Filter können Sie mit einem Rechtsklick auf den nachfolgenden Link und „Ziel speichern unter …“ downloaden: Quartz-Filter PDF optimieren

Hinweis: Einige Anwender berichten, dass beim Herunterladen des Filters noch die Dateiendung .xml angefügt wurde und der Filter deshalb in Programm Vorschau unter Quartz-Filter nicht angezeigt wird. Um dieses Problem zu beheben, entfernen Sie bitte die Dateiendung .xml, sodass der Filter die Dateiendung .qfilter besitzt.
Tipp: Wer mit dem Optimierungsergebnis des Filters noch nicht zufrieden ist, der kann gerne noch einen etwas „stärkeren“ Filter ausprobieren, welcher hier heruntergeladen werden kann: Quartz-Filter PDF stark optimieren

Fazit

Die Erstellung eines eigenen Filter-Typens zur Verkleinerung und Optimierung von PDF Dateien ist etwas zeitaufwendig und vielleicht sogar etwas kompliziert. Die anschließende Verwendung dagegen ist kinderleicht und große, eingescannte PDF Dateien gehören der Vergangenheit an.

Getestet unter: Mac OS X Lion 10.7(.4) – Mac OS X El Capitan 10.11(.2)

Artikel ist erstmalig am 25. August 2012 auf Blog IT-Solutions erschienen.

Veröffentlicht von Josef Seidl

Josef Seidl hat an der TU München und der Stanford University Wirtschaftsinformatik studiert, bevor er mit INNOSPOT sein eigenes Unternehmen gründete. Er ist begeistert von Technik, schätzt performante Webseiten und ist gerne in den Bergen unterwegs. Zu finden ist er auch bei LinkedIn und privat bei Twitter.

233 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo, ich bin mega am verzweifeln und bin jetzt auf diesen sensationellen Bericht gestoßen, allerdings komme ich genau bis zur Bild Komprimierung und ab Punkt 7 kapier ich gar nichts mehr :-/ . Das sind mir zu viele Fachbegriffe und ich versteh es einfach nicht auch nach 40 Mal durch lesen, kopieren, suchen usw. Was muss ich denn jetzt tun?? Wie finde ich diesen versteckten Ordner? Wo muss ich da drauf klicken? Was muss ich dann eingeben??? Ich brauche das so dringend seit paar Tagen schon. Wäre prima wenn Sie mir helfen könnten!! Vielen Dank vorab!!! 🙂 VG

    • Hey ho,

      Ich hatte gerade genau das gleiche Problem, war auch schon am verzweifeln, und da plötzlich ging’s ganz einfach! Und zwar folgendermassen:

      Bis und mit Punkt 6 sollte gehen, oder? Einfach alles so einstellen, wie es auf dem Bild oben aussieht.

      Nun weiter mit Punkt 7:

      Zuerst mal schliessen wir direkt einfach alles, wo wir jetzt drin waren, und gehen zurück auf den ganz normalen Bildschirm. Hier gibt es nun ganz oben in der Leiste eine Funktion „Gehe zu“ – etwa die fünfte Funktion nach dem Apfel. Du findest diese auch in diesem Video erklärt:
      https://www.youtube.com/watch?v=pNdw237JjTc

      Diese Funktion erscheint aber nur, wenn Du wirklich auf dem Schreibtisch bist und nicht in einem anderen Programm oder einer anderen Anwendung! (War eben auch bei mir das Problem!! 😉

      Nun klickst Du auf diese „Gehe zu“-Funktion, und dann dort wieder auf die zweitunterste Funktion: „Gehe zum Ordner …“

      Dort gibst Du nun wie oben beschrieben die folgende Wortkette ein:

      „/Users/IhrBenutzername/Library/Filters/“

      „IhrBenutzername“ muss natürlich durch Deinen Benutzernamen ersetzt werden. Weisst Du den?
      Normalerweise hat man den Benutzernamen irgendwann mal selbst angelegt, ich selbst hatte einfach Vor- und Nachname zusammen und klein geschrieben gewählt gehabt.
      Ansonsten gibt es ja oben einen Link zur Beschreibung, wie man den Namen herausfindet.

      Nun aber weiter: Im Ordner, in den Du nun kommst, sollte eine Datei mit dem Namen liegen, welchen Du vorher gewählt hattest – im besten Falle „PDF optimiert“.
      Den kopierst Du jetzt ganz normal.

      Nun gehst Du nochmals auf „Gehe zum Ordner …“ und gibst dort entweder „/System/Library/Filters/“ oder „/Library/PDF Servies/“ ein – je nachdem, welchen Mac Du besitzt, funktioniert entweder das eine oder das andere.

      In diesen Ordner fügst Du jetzt einfach die vorhin gerade kopierte Datei „PDF optimiert“ ein.

      Nun kommt aber wahrscheinlich eine Meldung, dass Du Dein Passwort eingeben musst.
      Das machst Du, und damit sollte das Kopieren klappen.

      Nun schliesst Du das alles zusammen wieder.

      Jetzt sind wir schon bei Punkt 8 und Du kannst einfach im Programm „Vorschau“ wie oben beschrieben unter „Ablage“, „Exportieren …“ bei den Quartz-Filtern Deinen soeben erstellten und
      kopierten Filter („PDF optimiert“) verwenden. Dort kannst Du unter „Ort“ auch noch auswählen, wohin Dein optimiertes PDF gespeichert wird. Bei mir hat das super geklappt!

      Und wie oben gesagt, wenn für Dich die Auflösung nicht passt, dann kannst Du bei den Werten unter Punkt 4 – 6 nochmals Anpassungen vornehmen und mit diesem angepassten Filter wieder gleich verfahren.

      Hey, ich hoffe das klappt so für Dich! Sonst schreib einfach nochmals ganz genau, womit Du Probleme hast.

      Aber ich denke, das sollte nun klappen!

      Ganz viel Erfolg und gutes Gelingen!

      Viele Grüsse,
      SteVan

  2. Guten Tag,
    folgendes Problem:
    Habe den Filter „komprimiert“ unter dem ColorSync Programm angelegt.
    Nun finde ich ihn aber nirgendwo, und kann ihn somit auch nicht in den Ordner „PDF Services“ kopieren?

    Wie finde ich raus, wo Color Sync den abgelegt hat?

    • Hallo Roxy,

      hast du im Ordner (es handelt sich hierbei um einen versteckten Ordner) „/Users/IhrBenutzername/Library/Filters/“ nachgesehen? Welche macOS Version verwendest du?

      Viele Grüße
      Josef

  3. Extrem super Anleitung!! Bin kein Computer-Profi sondern eher ein Standard-User, aber diese Anleitung ist so gut erstellt und beschrieben – ich konnte den Schritten ohne Probleme folgen und es hat genauso funktioniert, wie ich mir das vorgestellt habe!!
    Vielen Dank – gehört auch mal gesagt 🙂
    LG

  4. Ich kann mich dem Lob nur anschließen. Ich besitze seit einigen Monaten zum ersten Mal ein MacBook und habe noch einige Berührungsängste. Aber dank dieser tollen Beschreibung hab ich es selbst als Laie ziemlich schnell hinbekommen – das wird mir in Zukunft das Arbeiten/Versenden von PDF´s extrem erleichtern.

    Vielen Dank! 🙂

  5. Hallo und vielen Dank für diesen Beitrag.
    Ich arbeite mit macOS Sierra 10.12.4 und habe folgendes Problem: Der unbekannte Ordner ist anscheinend so unbekannt, das selbst mein Mac ihn nicht findet.
    Ich habe nach langem Suchen (nach der suche über „Gehe zum Ordner“, kamen immer nur vier Ordner „Benutzer“, „Programme“,“Library“ und „System“) alleine den Ordner Filter gefunden. Hier sind alle 8 vorgegebenen Filter enthalten nur mein eigener Filter (angelegt nach den Punkten 1-6) ist nicht dabei.

    Wie nun weiter?

    Vielen Dank.

    • Hallo Laura,

      für macOS Sierra gilt:
      Wenn du den Filter im ColorSync-Dienstprogramm erstellt hast (oben im Artikel Vorgehen, Punkte 1-6), musst du nichts weiter tun. Der steht dann auch in Vorschau zur Verfügung.

      Die Punkte 7+8 kannst du einfach ignorieren.

      LG Gero

  6. Vielen herzlichen Dank für diese supertolle Anleitung! Ich bin ein totaler Mac-Neuling und auch sonst nicht sonderlich computer-versiert, aber dank deiner Hilfe habe auch ich den Filter anlegen und somit die schlechte Qualität meines PDFS durch Anwendung des Quartz-Filters beseitigen können. Großes Lob!

  7. Hallo,
    der neue Filter ist angelegt, und hat die richtige Endung. Aber er erscheint trotzdem nicht bei Vorschau? Woran kann das liegen? ich benutze Yosemite.

  8. JOSEF! Ein Klasse Tipp! Vielen lieben Dank, du glaubst gar nicht wie lange ich schon danach gesucht habe… Bisher hatte ich die gespeicherte Datei immer mit Adobe Prof. erneut geöffnet und die PDF optimierung durchgeführt … Vielen Dank! Dafür solltest einen „Kaffe spenden“ Bitton einbauen!
    Gruß Tony

  9. Super Tipp! Endlich mal jemand, der einem wirklich weiterhilft!! (Werde mir Ihre website abspeichern!) Danke dafür! Habe zwei Nächte damit verbracht, einen eigenen Quartz-Filter anzulegen! Ich arbeite mit EL Capitan 10.11.6 und musste einen Filter-Ordner anlegen (Library-oben! – Nicht vom System-unten!) und wusste nicht – oder habe nicht verstanden oder begriffen, dass ich meinen selbst-definierten Quartz-Filter nicht in dem System – Ordner einfügen konnte. Das Einfügen wird vom System hier nicht erlaubt, aus diesem Grund muss in der oberen Ebene, in der ebenfalls ein Ordner „Library“ vorhanden ist, manuel eingefügt werden, wo auch das Einfügen der Quartz-Filters erlaubt und ermöglicht wird. Schweiss geschwitzt aber sehr dankbar für Ihren wirklich hilfreichen Artikel, ohne den ich es vermutlich nicht geschafft hätte!! Danke, Grüsse aus der Schweiz, Anton Zanker

  10. Hallo Josef

    danke für den Beitrag. Liegt schon etwas in der Vergangen seit aber ich hoffe Du antwortest noch.

    Bei mir hat alles geklappt. Was nicht funktioniert ist: Den neu erstellten Filter in den in den Ordner /System/Library/Filters/ zu kopieren. Einfach, weil es die Funktion „Einfügen“ hier nicht gibt.

    Was nun? Wie bekomme ich die Datei in den Ordner?

    Danke und Gruß
    Maria

    • Hallo Maria,

      welche macOS Version verwendest du denn? Gibt es die Möglichkeit von „Objekt einsetzen“? Alternativ kannst du die Tastenkombination cmd + V zum Einfügen ausprobieren.

      Viele Grüße
      Josef

  11. Danke, es hat super geklappt. Kleines Manko:Bei mir wird der Filter nur als „Ohne Titel“ angezeigt, obwohl ich ihn beim Erstellen benannt habe. Trat dieser Bug schon einmal auf oder habe ich doch etwas falsch gemacht? Im Ordner PDF Services liegt er auch mit dem Namen, den er im Colour Sync Program erhalten hat.

    • Hallo Daniel,

      vielleicht wurde der Name/Titel aus irgendeinem Grund nicht übernommen (aufgrund von Sonderzeichen oder ähnlichem). Du kannst diesen aber auch noch nachträglich ändern. Dazu öffnest du einfach den Filter mit einem Text-Editor (wie z.B. TextWrangler) und änderst ganz am Ende der Datei folgende Zeilen:

      Name
      Dein Filtername

      Viele Grüße, Josef

  12. Hallo Josef,

    dein Quarzfilter lässt sich nicht in den Ordner /System/Library/Filters/ kopieren.
    Was kann ich tun?

    Liebe Grüße, Julian

    • Hallo Julian,

      welche macOS verwendest du? Und was passiert, wenn du versuchst den heruntergeladenen Filter in den Ordner zu kopieren?

      Viele Grüße
      Josef

  13. Erstmal Danke an Josef für die Anleitung.

    @julianhrtner:disqus Überprüfe die Version des Betriebssystems, hast Du tatsächlich noch < 10.10?
    Ansonsten muss der Filter ins Verzeichnis

    /Library/PDF Services/

    kopiert werden, das geht problemlos.
    LG

  14. Hallo Johanna,

    das kann passieren, wenn die Bilder/Grafiken innerhalb der Datei bereits gut komprimiert sind und der Kompressionsgrad des Filters niedriger eingestellt ist, sodass die einzelnen Seiten letztlich größer werden als vorher. In diesem Fall ist die Lösung, dass du manuell die Filtereinstellungen etwas „schärfer“ justierst.

    Viele Grüße
    Josef

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.