Home Menü

MacBook Pro – Arbeitsspeicher aufrüsten

Sie denken das Aufrüsten des Arbeitsspeichers bei einem MacBook Pro ist nur etwas für Profis? Falsch gedacht! Mit der richtigen Anleitung und den richtigen Tipps kann jeder, der auch nur ansatzweise handwerklich begabt ist, den Arbeitsspeicher seines MacBook Pro problemlos und vor allem kostengünstig aufrüsten. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie auch Sie es schaffen.

Warum den Arbeitsspeicher selbst aufrüsten?

Ich denke die Antwort wird bei vielen die gleiche sein: Geld sparen! Und in diesem Fall kann man recht viel Geld sparen, wenn man den neuen Arbeitsspeicher für sein MacBook Pro nicht direkt bei Apple (oder einem Partner) kauft sondern einfach selbst beschafft und einbaut.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass der folgende Artikel nicht für die Speicheraufrüstung bei den neueren MacBook Pro Modellen mit Retina geeignet ist. Bei diesen Modellen kann der Arbeitsspeicher aufgrund der festen Verlötung mit der Platine weder getauscht noch erweitert werden.

Im Folgenden stellen wir Ihnen einen Leitfaden zur Verfügung, welcher Sie Schritt für Schritt durch den Prozess des „Arbeitsspeicher aufrüsten“ begleitet.

1. MacBook Pro Modell ermitteln

Da unterschiedliche MacBook Pro Modelle auch unterschiedliche Anforderungen an den Arbeitsspeicher stellen (z.B. bei der Geschwindigkeit), müssen Sie zuerst die genaue Modellbezeichnung ermitteln.

Dazu wählen Sie in der Menüleiste (ganz oben) das Apfelsymbol  aus und klicken auf Über diesen Mac.

In dem sich gerade geöffneten Fenster sehen Sie nun die Modellbezeichnung.

Im Beispiel handelt es sich um ein 13 Zoll MacBook Pro von Mitte 2014 mit Retina-Display. Wie in der Hinweis-Box oben beschrieben, kann bei Retina-Modellen der Arbeitsspeicher leider nicht mehr gewechselt werden. Sollten bei Ihnen also auch „Retina“ stehen, dann können Sie an dieser Stelle getrost aufhören weiterzulesen.

Alternativ können Sie Ihr MacBook Modell auch auf der Apple Supportseite bestimmen.

2. Anleitung suchen

Sobald man das genaue Modell ermittelt hat, benötigt man noch eine passende Anleitung für das Aufrüsten des Arbeitsspeichers. Die erste Anlaufstelle dürfte hier die Apple-Homepage sein. In der Tat bietet diese auch für alle MacBook Pro Modelle eine sehr ausführliche Anleitung.

Wer lieber Beschreibungen mit vielen Bildern bevorzugt, der ist auf der Plattform ifixit.com bestens aufgehoben. Zu den Anleitungen für alle MacBook Pro Modelle geht's hier: www.ifixit.com. Wählen Sie auf der Seite zuerst die Größe (13″, 15″ oder 17″), dann die Kategorie Unibody und anschließend das genaue Modell aus. Klicken Sie anschließend auf die Anleitung zum Thema RAM.

3. Geeignetes Werkzeug besorgen

Für die meisten Apple Geräte wird für den Hardware-Austausch spezielles Werkzeug benötigt. So ist es auch bei allen MacBook Pro Modellen. Um den Arbeitsspeicher Ihres MacBook Pro Gerätes aufzurüsten, benötigen Sie einen in der Regel einen dünnen Kreuzschlitz-Schraubendreher und idealerweise einen Spudger. Letzterer ist allerdings nicht zwingend notwendig, aber zu empfehlen.

Im nachfolgenden Artikel haben wir Ihnen diese Werkzeuge bereits näher beschrieben und auch Empfehlungen für Werkzeuge ausgesprochen, welche wir persönlich nutzen: MacBook (Pro) – Werkzeug-Set

4. Den richtigen Arbeitsspeicher für Ihr MacBook Pro auswählen

Im nächsten Schritt müssen Sie nun noch den geeigneten Arbeitsspeicher für Ihr Modell auswählen. Damit Sie sich technisch nicht im Detail verlieren, haben wir für Sie eine Liste von geeigneten Speichermodulen, welche direkt über Amazon bezogen werden können, zusammengestellt.

Suchen Sie in den nachfolgenden Zeilen einfach nach Ihrem Modell. Unterhalb der Tabelle sehen Sie dann jeweils unsere Empfehlungen.

Aus Erfahrung wissen wir, dass sich die einzelnen Arbeitsspeichermodule zum Teil zwar leicht bei der Performance unterscheiden können, allerdings ist die Auswirkung (ob positiv oder negativ) – anders als beispielsweise bei SSD-Festplatten – im Normalbetrieb und sogar bei professionellen Anwendungen nicht spürbar.

MacBook Pro ModellSteckplätzeKapazität pro SteckplatzMaximalTyp
13 Zoll, Mitte 201222 GB oder 4 GB16 GB*PC3-12800 DDR3 1600 MHz
15 Zoll, Mitte 201222 GB oder 4 GB16 GB*PC3-12800 DDR3 1600 MHz

Empfohlener Arbeitsspeicher für Typ PC3-12800 (2 x 4 GB):

Samsung 8GB Dual Channel Kit 2 x 4 GB 204 pin DDR3-1600 SO-DIMM (1600Mhz, PC3-12800S, CL11)
185 Bewertungen
38,90 €
Corsair Vengeance 8GB (2x4GB) DDR3 1600 MHz (PC3 12800) 1.5V Laptop Arbeitsspeicher
71 Bewertungen
42,99 €
Crucial CT2K4G3S160BM 8GB (4GBx2) Speicher Kit für Mac (DDR3/DDR3L, 1600 MT/s, PC3-12800, SODIMM, 204-Pin)
25 Bewertungen
58,43 €

MacBook Pro ModellSteckplätzeKapazität pro SteckplatzMaximalTyp
13 Zoll, Anfang 201122 GB oder 4 GB16 GB*PC3-10600 DDR3 1333 MHz
13 Zoll, Ende 201122 GB oder 4 GB16 GB*PC3-10600 DDR3 1333 MHz
15 Zoll, Anfang 201122 GB oder 4 GB16 GB*PC3-10600 DDR3 1333 MHz
15 Zoll, Ende 201122 GB oder 4 GB16 GB*PC3-10600 DDR3 1333 MHz
17 Zoll, Anfang 201122 GB oder 4 GB16 GB*PC3-10600 DDR3 1333 MHz
17 Zoll, Ende 201122 GB oder 4 GB16 GB*PC3-10600 DDR3 1333 MHz

Empfohlener Arbeitsspeicher für Typ PC3-10600 (2 x 4 GB):

8GB Dual Channel Kit 2x 4 GB SAMSUNG Original 204 pin DDR3-1333 PC3-10600 CL9 SO-DIMM für aktuelle DDR3 i5 + i7 Notebooks mit DDR3-1333Mhz Unterstützung
451 Bewertungen
44,90 €
HYNIX Original 8GB Dual Channel Kit 2x 4 GB 204 pin DDR3-1333 SO-DIMM (1333Mhz, PC3-10600S, CL9)
45 Bewertungen
49,90 €
Corsair CMSO8GX3M2A1333C9 Value Select 8GB (2x4GB) DDR3 1333 Mhz CL9
323 Bewertungen
43,49 €

MacBook Pro ModellAnzahl ModuleKapazität pro SteckplatzMaximalTyp
13 Zoll, Ende 200822 GB oder 4 GB8 GB*PC3-8500 DDR3 1066 MHz
13 Zoll, Mitte 200922 GB oder 4 GB8 GB*PC3-8500 DDR3 1066 MHz
13 Zoll, Mitte 201022 GB oder 4 GB16 GB*PC3-8500 DDR3 1066 MHz
15 Zoll, Anfang 200821 GB oder 2 GB6 GB*PC3-8500 DDR3 1066 MHz
15 Zoll, Ende 200822 GB oder 4 GB8 GB*PC3-8500 DDR3 1066 MHz
15 Zoll, Mitte 200922 GB oder 4 GB8 GB*PC3-8500 DDR3 1066 MHz
17 Zoll, Anfang 200922 GB oder 4 GB8 GB*PC3-8500 DDR3 1066 MHz
17 Zoll, Mitte 200922 GB oder 4 GB8 GB*PC3-8500 DDR3 1066 MHz
17 Zoll, Mitte 201022 GB oder 4 GB8 GB*PC3-8500 DDR3 1066 MHz

Empfohlener Arbeitsspeicher Typ PC3-8500 (2 x 4 GB bzw. 1 x 4 GB):

Kingston KTA-MB1066/4G Arbeitsspeicher 4GB (1066 MHz, 204-polig) SO-DIMM DDR3-RAM
2 Bewertungen
27,90 €
Corsair Apple zertifiziert 8GB (2x4GB) DDR3 1066 MHz (PC3 8500) Laptop Arbeitsspeicher (CMSA8GX3M2A1066C7)
1.063 Bewertungen
ab 27,24 €
Crucial CT2K4G3S1067M 8GB (4GBx2) Speicher Kit für Mac (DDR3/DDR3L, 1066 MT/s, PC3-8500, SODIMM, 204-Pin)
53 Bewertungen
ab 11,75 €

MacBook Pro ModellAnzahl ModuleKapazität pro SteckplatzMaximalTyp
15 Zoll, Anfang 200821 GB oder 2 GB6 GB*PC2-5300 DDR2 667 MHz
17 Zoll, Ende 200821 GB oder 2 GB8 GB*PC2-5300 DDR2 667 MHz

* näheres dazu unter Sonstiges

EMPFOHLENER ARBEITSSPEICHER (2 X 2 GB BZW. 1 X 2 GB + 1 X 4 GB):

4GB Dual Channel Kit HYNIX original 2 x 2048MB 200 pin DDR2-667 (PC2-5300) SO-DIMM double side für DDR2 NOTEBOOKs
56 Bewertungen
26,90 €
Micron Original 4 GB 200 pin DDR2-667 SO-DIMM (667Mhz, PC2-5300U, CL5) für DDR2 Notebooks + 2007 / 2008 Apple MacBook + MacBook Pro Modelle
20 Bewertungen
73,90 €
Komputerbay J26 Macmemory Arbeitsspeicher 6GB Kit (4GB und 2GB Module, PC2-5300, 667MHz, 200-polig) DDR2-SODIMM für Apple iMac MacBook Pro
1.039 Bewertungen
ab 20,90 €

Sonstiges (mit * gekennzeichnete Werte)

8 / 16 GB Arbeitsspeicher in einem MacBook Pro

Laut Apple ist der maximale Arbeitsspeicher bei den mit * gekennzeichneten Modellen auf 4 GB bzw. 8 GB beschränkt. Allerdings ist es bei vielen Modellen (siehe dazu auch den Hinweis am Ende des Absatzes) auch kein Problem, wenn Sie insgesamt 8 GB bzw. 16 GB Arbeitsspeicher installieren. Dieser wurde in allen uns bekannten Fällen auch problemlos erkannt.

Hinweis: MacBook Pro Modelle mit 15 Zoll bis einschließlich dem MacBook Pro Anfang 2008 unterstützen nur 6 GB Arbeitsspeicher. Die anderen genannten Modelle bis einschließlich aller Geräte aus 2010 unterstützen insgesamt 8 GB Arbeitsspeicher. Eine Ausnahme von der zuletzt genannten Regel bildet das MacBook Pro 13 Zoll Mitte 2010.

Garantie

Beim Wechsel des Arbeitsspeichers bei Ihrem MacBook Pro erlischt Ihre Garantie nicht. Diese geht nur dann verloren, wenn Sie beim Wechsel des Arbeitsspeichers irgendetwas im MacBook Pro kaputt machen. Siehe dazu auch ein Urteil des OLG Hamm.

Fazit

Wie Sie sicherlich erkannt haben, ist der Wechsel oder das Aufrüsten des Arbeitsspeichers bei einem MacBook Pro kein Hexenwerk. Mit der notwendigen Anleitung und ein paar Tipps, ist ihr Mac innerhalb kürzester Zeit mit einem neuen Arbeitsspeicher aufgerüstet.

Artikel ist erstmalig am 31. Juli 2014 auf Blog IT-Solutions erschienen.

Veröffentlicht von Josef Seidl

Josef Seidl hat an der TU München und der Stanford University Wirtschaftsinformatik studiert, bevor er mit INNOSPOT sein eigenes Unternehmen gründete. Er ist begeistert von Technik, schätzt performante Webseiten und ist gerne in den Bergen unterwegs. Zu finden ist er auch bei LinkedIn und privat bei Twitter.

48 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr geehrter Herr Seidl,

    vielen Dank für Ihren tollen Blog.

    https://blog-it-solutions.de/2013/macbook-pro-arbeitsspeicher-aufruesten/

    Ich habe ein MACBook Pro 13″, mitte 2010
    Seriennummer (System): W80313VDATP
    Ich verwende momentan OSX 10.6.8.

    Eigentlich müsste ich ja jetzt als 16GB Erweiterung folgendes Einbauen können:

    2x 8GB 2 Module Marke: z.B: CSX SO-DIMM DDR3 PC3-8500 1066Mhz 204 pin CL7

    Nun habe ich gelesen, dass das nur unter MAC OSX ab 10.7.5 geht.
    Andere und z.B. Gravis sagen, das wäre unabhängig vom OSX.
    Haben Sie da Erfahrung und können mir einen Rat geben?

    Ausserdem:
    Ich bearbeite v.a. große JPG Dateien und überlagere diese bzw. erstelle Panoramen. Da laufen dann 2-3 Fotoprogramme
    (u.a. CS6) gleichzeitig.
    Mit 4GB RAM lahmt das MacBook ganz ordentlich.
    Ich baue ein 500 GB SSD ein und würde gerne wissen, ob Sie mir sagen können, ob der Unterschied in der Geschwindigkeit zw. einer 8GB und einer 16GB Aufrüstung signifikant ist?

    Vielen lieben Dank für Ihre sachkundige Auskunft.
    Herzliche Grüße

    Hady Khandani

  2. Hallo Herr Khandani,

    vielen Dank für Ihren Beitrag. Da es sich bei Ihrem MacBook Pro bereits um ein älteres Modell aus dem Jahre 2010 handelt, ist der ansprechbare Arbeitsspeicher leider auf 8GB beschränkt. Die Ursache hierfür liegt nach meinem derzeitigen Kenntnisstand am EFI, welches für die Beschränkung des Arbeitsspeichers verantwortlich ist.

    Hier noch eine Linkquelle aus dem Apple Supportforum

    Allerdings kann ich Ihnen nicht sagen, ob die Aufrüstung Ihres Arbeitsspeichers von 4GB auf 8GB tatsächlich den gewünschten Erfolg bringt. Am besten Sie überprüfen beim Arbeiten mit den Programmen den verwendeten Arbeitsspeicher unter Dienstprogramme / Aktivitätsanzeige im Tab „Speicher“: Falls dieser konsequent ausgelastet ist, dann können Sie über eine Aufrüstung nachdenken. Allerdings sollten Sie dabei auch immer die CPU-Auslastung im Auge behalten, da auch diese unter Umständen die Geschwindigkeit bei Ihnen limitiert.

    Viele Grüße
    Josef Seidl

  3. Wie sieht es denn mit noch älteren Modellen aus? Habe ein MacBook Pro Anfang 2008, mit einem 15´´ Bildschirm. CPU ist 2,4 GHZ Intel Core 2 Duo. Jetzt sind 4 GB drin, 8 GB wären aber bei dem neuen OSX schon besser.
    Vielen Dank vom Frank

    • Hi Frank,
      laut meinen Informationen ist der Arbeitsspeicher bei deinem Modell (MacBook Pro Early 2008 15″) auf höchstens 6GB beschränkt. Nachzulesen beispielsweise hier.
      Viele Grüße

  4. Hab ein MacBook Pro 15″ Retina 8 GB Ram. Noch ungebraucht – gerade gekauft als Geschenk. Kann der Beschenkte, wenn er mehr Speicher braucht, das Gerät upgraden auf 16 GB?
    Danke schön.

      • Hallo Josef,
        bei den MacBook Pro Retina Modellen ist der Arbeitsspeicher leider fest verlötet, weshalb eine Aufrüstung des Arbeitsspeichers nicht ohne größeren Aufwand und Erfahrung möglich ist. Außerdem würde in diesem Fall die Garantie seitens Apple verloren gehen.
        Viele Grüße
        Josef Seidl

  5. Guten Tag.
    erst mal das Lob an den Beitrag.
    Habe in meinem MacBook Pro einen 4GB Arbeitsspeicher 2Rx8 PC3-8500S-7-10-F2
    wollte auf 8GB erweitern und habe bestellt 1Rx8 Pc3L-12800S-11-11-B2
    wenn ich beide neuen einsetze Startet das MacBook nicht und gibt regelmäßig eine Ton von sich. Setze ich einen neuen und einen alten ein läuft alles und beide werden erkannt. Was nun?
    den neuen zurückschicken und einen anderen Bestellen oder gibt da auch ne bessere Lösung.
    Mfg,
    Mark Waschka

        • Haben Sie bereits beide Riegel des neuen Arbeitsspeichers im MacBook Pro getestet? Also können Sie sicher sein, dass beide Riegel – wenn diese einzeln verbaut sind – auch funktionieren?
          Viele Grüße
          Josef Seidl

          • Habe beide einzeln ausprobiert.
            Der PC startet aber ohne Funktion des Bildschirms. Der Ton ertönt erneut.
            Es funktioniert nur in Verbindung mit dem alten Arbeitsspeicher.

          • Hallo Mark,
            entschuldigen Sie bitte die späte Rückmeldung. Hat sich mittlerweile bereits etwas neues ergeben? War der Arbeitsspeicher vielleicht von Werk ab defekt?

  6. Hallo Mark. Entschuldigen Sie bitte die späte Rückmeldung. Hat sich mittlerweile bereits etwas neues ergeben? War der Arbeitsspeichert vielleicht von Werk ab defekt?

  7. Hallo, welche 2x 8gb arbeitsreicher kann ich denn bei macbook pro mid 2010 i5 einbauen? bzw. geht das wirklich wie oben beschrieben in Ordnung? gruss uwe

    • Hallo Uwe,

      beabsichten Sie wirklich 2 x 8 GB (16 GB) in das MacBook Pro Mitte 2010 einzubauen oder 2 x 4 GB (8 GB)? Letzteres ist überhaupt kein Problem, Sie müssen allerdings – wie im Artikel beschrieben – darauf achten, dass es sich um PC3-8500 DDR3 1066 MHz Speicherriegel handelt.

      Viele Grüße

    • Wenn Sie noch einmal einen Blick in den Artikel werfen, werden Sie
      feststellen, dass dort für den Ein- und Ausbau des Arbeitsspeichers die
      Anleitungen von ifixit.com verlinkt sind. Dort wird auch explizit erwähnt, dass die Verbindung zum Akku vor dem Einbau des Arbeitsspeichers getrennt werden sollte. Bei den Anleitungen muss man hier immer etwas aufpassen, da beispielsweise auch die Installation des Arbeitsspeichers von MacBook Pro Modell zu Modell unterschiedlich ist.

      • Vielen Dank für den Hinweis! Die ifixit-Anleitung ist wirklich die Einzige, die bisher explizit darauf hingewiesen hat.

  8. Hallo Josef, ich schreib dir auch gern ein paar Zeilen da ich mir nicht sicher bin welchen Speicher ich nehmen soll. Ich hab auch noch eine ältere Version.

    MacBook Pro 15″ Ende 2008
    Proz. 2,4 GHz Intel Core 2 Duo
    Speicher 4 GB 1067 MHz DDR3 / 2 Steckplätze a 2 GB
    Grafik: NVIDIA GeForce 9600M GT 256MB

    Ich hatte den Speicher bereits von 2 auf 4 aufgerüstet, läuft auch mit dem neuen OS X Mavericks ganz gut und bin eigentlich zufrieden, nutz den PC aber hauptsächlich zum Musik auflegen. Hier merke ich das ich so langsam an die Grenzen stoße und der Rechner zwar aktiv (Soundwiedergabe) stabil bleibt, aber der Rest immer schwerfälliger läuft. (optische Anzeige / Tracks laden)

    was für einen Arbeitsspeicher würdest du mir empfehlen?

    Viele Grüße und vielen Dank im voraus

    • Hallo Chris,

      beim MacBook Pro 15″ (Late 2008) mit 2,4 GHz kannst du auch 8 GB Arbeitsspeicher installieren. Nach einer kurzen Recherche über Google stößt man hier auf viele positive Beispiele. Das Problem mit den 8 GB Arbeitsspeicher hatten laut meinen Informationen nur die Vorgängermodelle von deinem MacBook Pro (beispielsweise das MacBook Pro 15″ (Early 2008).

      Beim Arbeitsspeicher solltest du einen PC3-8500 DDR3 1066 MHz wählen. Hier würde ich zu 2x Kingston CL7 SO-DIMM 4GB greifen (siehe auch im Artikel oben). Der Speicher bietet ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis und läuft laut zahlreichen Anwenderberichten sehr stabil.

      Viele Grüße
      Josef

  9. Hallo Josef,
    Toller Blog! Danke.
    Ich hab ein Macbook Pro 17″ mitte 2009 und würde gern den jetzt verbauten (4GB) deutlich erhöhen. Gehen da 16GB oder nur 8, wenn ja welcher chipsatz macht Sinn?
    Ps: in dem Zug werde ich auch auf ssd umrüsten…

  10. Kann ein MBP 13 (Late 2011, i7, 2,8 GHz) wie folgt umgerüstet werden? RAM alt: 2 x 4 GB, 1333 MHz, RAM neu: 2 x 8 GB, 1600 MHz?

    • Hallo Frank,

      bei deinem MacBook Pro Modell sind 2 x 8 GB möglich, allerdings darf der Arbeitsspeicher nicht mit 1600 MHz getaktet sein sondern lediglich mit 1333 Mhz (2x 204-pin PC-10600 (1333 MHz)).

      Viele Grüße
      Josef

  11. Hallo Josef,
    Ich besitze ein Macbook Pro Anfang 2008 der Bildschrimgröße 15 und wollte eine 4GB Ram und 2GB Ram Kaufen und wollte Fragen wie die Speicher denn heißen.

    • Hallo Daniel,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Ich habe heute den Artikel entsprechend ergänzt und auch das MacBook Pro 15 Zoll von Anfang 2008 in die Auflistung mit aufgenommen.

      Viel Spaß mit dem neuen Arbeitsspeicher
      Josef

  12. Moin Josef,
    Hätte auch ein paar Fragen zum Thema Arbeitsspeicher. Vorweg aber erstmal Klasse Beitrag, konnte dadurch schon einige Fragen selber beantworten.
    Jetzt zu meiner Frage. Ich besitze ein MacBook Pro early 2011 mit 2,3 GHz Intel i5 und 2x2gb DDR 3 1333 MHz Ram.
    Jetzt kann ich problemlos auf 2x4gb = 8gb aufrüsten, aber dennoch ist es möglich auf 2x8gb = 16gb aufzurüsten? Und ist es generell möglich 1x2gb und 1x4gb, sprich 6 gb Ram einzubauen?
    Dabei muss ich dan darauf achten, dass ich bei 1333 MHz Taktung bleibe oder?

    MfG
    Dustin

    • Moin Dustin,

      ja genau. Du kannst bei deinem MacBook Pro Modell problemlos entweder auf 8 GB oder auf 16 GB aufrüsten. Generell besteht auch die Möglichkeit 1×2 GB und 1x4GB zu kombinieren. Ich würde dir aber empfehlen zwei gleich große Speichermodule zu installieren. Die Taktung sollte bei beiden Modulen stets gleich sein.

      Viele Grüße
      Josef

  13. Hallo Josef,
    ich habe ein Early 2011 MBP 2,7GHz Intel i7. Ich habe nun 2×8 GB eingebaut, jedoch werden nun nur 8 GB angezeigt, die zweite Bank scheint als „leer“ auf. Ich habe DDR3 1333MHz 2x8GB Corsair MacMemory verwendet. Auf der Verpackung ist sogar „compatible with Early-2011, Late-2011“ angegeben. Woran kann das liegen?

    Mit freundlichen Grüßen, Hartmuth

    • Hallo Hartmuth,

      meine Antwort kommt jetzt wohl schon etwas zu spät, aber konntest du das Problem lösen? Wurden beide Bänke unter Mac OS X als belegt angezeigt?

      Viele Grüße
      Josef

  14. Hallo Josef,
    ich habe ein Macbook Pro 17 mit i7 quad core 2,2 ghz und habe eben eine SSD von Samsung 850 Pro 512 GB eingebaut. Jetzt die Frage. Wie sieht es denn aus, wenn ich meinen Ram aufrüsten will von derzeit 4 GB mit 1333 MHz auf 16 GB aber nicht mit 1333 MHz sondern 1600 MHz ? Wäre dies möglich ?

    Danke im voraus für deine Antwort.

    VG
    Sinan

  15. Danke für den Artikel! Ich verstehe eins noch nicht ganz: beim Kauf meines Macbook Pro (Ende 2008) wurde mir gleich gesagt, dass ich insgesamt nur 4 GB Arbeitsspeicher (2mal2GB) installieren kann. Stimmt diese Info (von Apple-Dealer Gravis) nicht? Kann ich problemlos 2 4GB Arbeitsreicher kaufen und damit rechnen, dass die gesamte 8GB erkannt und genutzt werden? Vielen Dank schon mal!

    • Hi Mikhail,

      das sind die offiziellen Aussagen von Apple und somit stimmt die Aussage auch offiziell von Gravis. Allerdings kann dein MacBook Pro (Ende 2008) auch mit 8 GB Arbeitsspeicher umgehen.

      Ich habe dazu den Abschnitt „Sonstiges“ im Artikel noch entsprechend ergänzt, damit das klarer wird.

      Viele Grüße
      Josef

      • Hallo Josef,
        ich kam endlich dazu, mir einen Upgrade zu gönnen.
        Es ist zweierlei: die SSD konnte ich problemlos nachrüsten.
        Aber mit den Speichern habe ich einen Fehler gemacht, und zwar 2 Kingston 4GB mit 1333 MHz statt 1066 MHz gekauft. Einfach nicht aufmerksam genug gewesen, verstand damals den Unterschied nicht.
        Diese will mein Macbook Pro 15 (Ende 2008) nicht akzeptieren, logo. In den Foren habe ich gelesen, dass man zumindest einen neuen Speicher nutzen kann indem man diesen neben den alten mit der 1066 Taktung einsetzt. Ist es nicht zu gefährlich? Die Speicher kann ich leider nicht mehr zurücksenden, die Frist habe ich verstreichen lassen.
        Viele Grüße,

        Mikhail

        • Hallo Mikhail,

          meiner Einschätzung nach ist das nicht gefährlich, weil der höher getaktete Arbeitsspeicher (mit 1333 Mhz) einfach runtergetaktet wird um sich dem Takt des anderen Speicherriegels (1066 Mhz) anzupassen. Der neue Arbeitsspeicher läuft somit mit angezogener Handbremse, aber ohne das die Handbremse kaputt geht 😉

          Viele Grüße
          Josef

  16. Guten Abend, ein Mac Book Late 2008 in 13Zoll wird nicht aufgeführt. Gibt es hierfür ein Grund?

    Viele Grüße

    Werner

  17. Hallo,
    Kann ich, obwohl mein MacBook Pro 15″ early 2011, nur mit 8GB RAM als max. Eingetragen ist trotzdem 16GB verbauen?
    Danke Gabor

  18. Hallo,
    ich lese nur Produkte bis maximal 2011. Ich habe die Version LATE 2013. Ist hier auch ein Aufrüsten möglich? Ich brauch unbedingt mehr Arbeitsspeicher..:(

    • Hallo Gamze,

      da muss ich dich leider enttäuschen. Seit den 2013 Modellen werden die MacBook Pro Modelle nur noch mit Retina-Display ausgeliefert, bei denen ein einfacher Wechsel des Arbeitsspeichers nicht mehr möglich ist.

      Viele Grüße
      Josef

  19. Hallo Josef, mein Macbook ist MacBook Pro (15 Zoll, Ende 2011), 2,5 GHz Intel Core i7, 8 GB 1333 MHz DDR3, sowie ich verstanden habe kann ich diesen auf 16GB aufrüsten, allerdings möchte ich auch eine 1 T SSD Festplatte einbauen, gibt es da irgendwas zu beachten ?

    Ich habe auf Amazon die folgenden ausgesucht, wären die richtig ?

    Crucial 16GB Kit (8GBx2) DDR3 1333 MT/s Arbeitsspeicher ((PC3-10600) SODIMM 204-Pin Speicher für Mac – CT2C8G3S1339MCEU)
    von Crucial

    Ich danke Dir für Deine Antwort, grüsse Christoph van Hal

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.