Home Menü

MacBook Pro – Crucial M4 Firmware 040H

Vor etwa sechs Monaten hatte ich hier im Blog über Probleme mit der Crucial M4 SSD mit den MacBook Pro 13″ (Early 2011) Modellen berichtet. Seither hat Crucial zwei neue Firmware Versionen herausgegebenen und Apple ein neues Mac OS X Betriebssystem. Ein Statusupdate.

Vor kurzem hat mich Andreas M (nochmal Danke an dieser Stelle) in meinem alten Artikel auf eine „neue“ Firmware für die Crucial M4 aufmerksam gemacht. Nachdem ich das Thema etwas aus den Augen verloren hatte, da die alte Firmwareversion 0309 unter Mac OS X Lion 10.7 problemlos funktionierte, habe ich nun ein Update auf die Version 040H gewagt.

Das Problem mit den Mac Book Pro 13″ (Early 2011) Modellen

Zuerst noch ein paar Worte zum alten Problem: Wie es scheint, ist das ursprüngliche Problem nicht durch ein Firmware-Update von Crucial gelöst worden, sondern durch Apple mit dem Update von Mac OS X auf die Version 10.8 Mountain Lion. In einigen Threads im Crucial-Forum ist nämlich zu lesen, dass die Firmwareversion 000F, welche unter Lion 10.7 regelmäßig Freezes versursachte – plötzlich problemlos funktioniert:

Firmware 000F works with Mac OS 10.8

Die neue Firmware 040H

Laut Crucial soll die neue Firmware in der Version 040H Verbesserungen für alle Betriebssysteme in folgenden Bereichen mitbringen:

  • Verbesserte Robustheit im Falle eines unerwarteten Stromausfalls. Sorgt dafür, dass es nach unerwarteten Stromausfällen erheblich seltener zu langen Bootzeiten kommt.
  • Kleinerer Fehler in der Statusmeldung während der Ausführung des SMART Drive Self Tests behoben (keine Auswirkung auf SMART-Attribut-Daten).
  • Firmware-Aktualisierungsbefehl für einen reibungsloseren Windows 8-Betrieb modernisiert.
  • Verbesserung der Wear-Leveling-Algorithmen für einen verbesserten Datendurchsatz bei erforderlichem Foreground-Wear-Leveling.

Letztere Verbesserung ist nicht nur für die Lebenszeit der SSD förderlich, sondern wirkt sich auch positiv auf die Performance der SSD aus. Einfach ausgedrückt sorgt der Wear-Leveling-Algorithmus dafür, dass die Blöcke auf der SSD gleichmäßig oft beschrieben werden, damit alle Blöcke auf der SSD gemeinsam „altern“.

In meinem durchgeführten Test konnte ich zudem feststellen, dass die (theoretische) Performance unter Mac OS X Mountain Lion von der Firmware Version 0309 auf die Version 040H um knapp 8 % (Steigerung von einem durchschnittlichen Score von 320 auf 346) zugenommen hat.

Benchmark mit Firmware 0309

Benchmark mit Firmware 040H

Fazit

Aufgrund der zahlreichen Änderungen, die im Gegensatz zum Firmwareupdate 010G auch Verbesserungen für Mac-Systeme mitbringen, lohnt sich ein Update der Firmware auf die neueste Version. Der kleine Performanceschub ist zwar ganz nett, im täglichen Betrieb allerdings bis jetzt nicht zu merken.

Getestet mit: MacBook Pro 13″ Early 2011 (2,3 GHz) und Crucial M4 (CT256M4SSD2)

Getestet unter: Mac OS X Mountain Lion 10.8(.2)

Veröffentlicht von Josef Seidl

Josef Seidl hat an der TU München und der Stanford University Wirtschaftsinformatik studiert, bevor er mit INNOSPOT sein eigenes Unternehmen gründete. Er ist begeistert von Technik, schätzt performante Webseiten und ist gerne in den Bergen unterwegs. Zu finden ist er auch bei LinkedIn und privat bei Twitter.