Home Menü

YouTube Videos beim Abspielen beschleunigen

YouTube Videos sind oftmals sehr hilfreich, wenn es darum geht, sich bestimmte Anleitungen oder auch Produktreviews anzueignen. In vielen Videos reden die Akteure allerdings so langsam (oder auch so schnell), dass man die Videos gerne beschleunigt bzw. verlangsamt abspielen möchte. Unter Verwendung von HTML5 bei YouTube ist das allerdings kein Problem.

Ein Großteil der YouTube Nutzer bekommt aktuell immer noch die Standard Flash-Videos angezeigt. Leider bietet der Adobe Flash Player, welcher für das Abspielen dieser Videos benötigt wird, aber keine Unterstützung für das schnellere oder langsamere Abspielen von Videos auf YouTube.

Abhilfe schafft hier die Aktivierung von HTML5 auf YouTube, wodurch im Browser der neue HTML5 Videoplayer angezeigt wird, bei dem die Video-Geschwindigkeit manuell verändert werden kann.

YouTube Videos schneller bzw. langsamer abspielen

  1. Unter www.youtube.com/html5 klicken Sie auf den Button HTML5-Videoplayer anfordern

    Anschließend wird in Ihrem Browser ein Cookie gesetzt, dass beim nächsten Besuch von YouTube automatisch die Verwendung des HTML5-Videoplayers erzwingt (dazu weiter unten mehr).

  2. Laden Sie nun die YouTube-Seite komplett neu und klicken in einem Video in der Menüleiste auf Einstellungen, so wird Ihnen die Option Geschwindigkeit angezeigt, mit welcher Sie das Video wahlweise schneller (1.5 – 2) oder langsamer (0.25 – 0.5) abspielen lassen können.

Hinweis: Aktuell werden leider noch nicht alle YouTube Videos mit dem HTML5-Videoplayer ausgeliefert, weshalb Sie in manchen Fällen immer noch den Flash-Player angezeigt bekommen werden, wo Sie die Videos weder beschleunigen noch verlangsamen können.

Technische Umsetzung zur Nutzung des HTML5-Videoplayers

Beim Klick auf den Button in Schritt 1 der obigen Anleitung wird von YouTube im Browser automatisch der Wert eines Cookies verändert, welches dafür sorgt, dass bei Ihrem nächsten Besuch auf der Seite anstatt des Flash-Players automatisch der HTML5-Videoplayer geladen wird.

Das verantwortliche Cookie trägt den Namen PREF, welches von Google als Einstellungs-Cookie verwendet wird. In unserem Beispiel verändert sich der Wert dieses Cookies insofern, dass der Inhalt des Cookies um folgende Zeichen ergänzt wird „f2=40000000“.

Fazit

Durch die Verwendung des HTML5-Videoplayers bei YouTube können Sie durch das Beschleunigen der Videos beim Abspielen in vielen Fällen wertvolle Zeit sparen. Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich berichten, dass man 90 Prozent aller YouTube Videos mindestens mit der Geschwindigkeit 1.5 abspielen lassen kann. Probieren Sie es doch einfach aus, indem Sie sich ein beliebiges Video aussuchen und dieses schneller oder langsamer abspielen lassen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Folgen Sie Blog IT-Solutions doch auf Twitter und bleiben dadurch immer auf dem Laufenden.

Veröffentlicht von Josef Seidl

Josef Seidl hat an der TU München und der Stanford University Wirtschaftsinformatik studiert, bevor er mit INNOSPOT sein eigenes Unternehmen gründete. Er ist begeistert von Technik, schätzt performante Webseiten und ist gerne in den Bergen unterwegs. Zu finden ist er auch bei LinkedIn und privat bei Twitter.