Home Menü

iPhone Daten sicher löschen

Wer sein iPhone intensiv nutzt, der hat darauf in der Regel sehr sensible Daten gespeichert. Diese erstrecken sich von persönlichen Notizen über die verschiedenen Termineinträge im Kalender bis hin zu den Kontakten. Möchte man sein iPhone nun verkaufen oder weitergeben, dann sollten diese Daten unbedingt gelöscht werden. Wir zeigen, wie Sie von Ihrem iPhone alle Daten sicher löschen, damit Ihre Privatsphäre geschützt bleibt.

Alle iPhone Daten sicher löschen

Um alle Ihre Daten auf dem iPhone zu löschen, gehen Sie wie folgt vor:

Achtung: Durch nachfolgende Schritte werden alle Ihre Daten und Einstellungen auf dem iPhone gelöscht. Sofern Sie einen Datenverlust vermeiden möchten, sichern Sie bitte vorher Ihre Daten via iTunes Backup oder in der iCloud. Die Daten in der iCloud sind von diesem Löschvorgang nicht betroffen.
  1. Navigieren Sie auf Ihrem iPhone zu Einstellungen -> Allgemein -> Zurücksetzen
  2. Wählen Sie den Punkt Inhalte & Einstellungen löschen
  3. Falls bei Ihnen die Code-Sperre aktiviert ist, müssen Sie anschließend Ihren Code eingeben
  4. Bestätigen Sie die nachfolgende Abfrage mit iPhone löschen
  5. Bestätigen Sie noch einmal mit iPhone löschen
  6. Falls „Mein iPhone suchen“ aktiviert ist, müssen Sie abschließend aus Sicherheitsgründen noch Ihr Apple-ID-Passwort eingeben
Tipp: Falls Sie die Funktion „Mein iPhone suchen“ aktiviert haben, können Sie Ihr iPhone auch jederzeit von der Ferne löschen. Dies ist beispielsweise dann sinnvoll, wenn das Gerät gestohlen wurde. Nähere Informationen zu dieser nützlichen Funktion finden Sie unter

iOS 7 – Mein iPhone suchen (online).

Sind meine Daten nun wirklich sicher gelöscht?

Apple verbaut seit dem iPhone 3GS und neueren Modellen eine Hardwareverschlüsselung in seinen Geräten, die dafür sorgt, dass alle Daten auf den jeweiligen Geräten automatisch verschlüsselt werden. Durch das Löschen der Inhalte & Einstellungen wird der zugehörige Verschlüsselungsschlüssel gelöscht, der die Daten schützt. Dadurch werden die Daten unbrauchbar.

Bei älteren Geräten werden die Einstellungen und Daten einfach überschrieben, was je nach Gerät etwas Zeit (bis zu mehreren Stunden) in Anspruch nehmen kann. (Quelle)

Fazit

Ich war überrascht, wie einfach und problemlos das iPhone durch das Löschen der eigenen Daten für einen Verkauf vorbereitet werden kann. Auch die Funktion „Mein iPhone suchen“ hat sich einmal mehr als nützlich herausgestellt, da dadurch die iPhone Daten aus der Ferne problemlos und sicher gelöscht werden können.

Getestet mit einem iPhone 5S unter iOS 8.1(.2)

Veröffentlicht von Josef Seidl

Josef Seidl hat an der TU München und der Stanford University Wirtschaftsinformatik studiert, bevor er mit INNOSPOT sein eigenes Unternehmen gründete. Er ist begeistert von Technik, schätzt performante Webseiten und ist gerne in den Bergen unterwegs. Zu finden ist er auch bei LinkedIn und privat bei Twitter.