Home Menü

Mac OS – Problem beim Papierkorb leeren

Ab und an kann es vorkommen, dass sich aus unterschiedlichsten Gründen der Papierkorb unter Mac OS X nicht entleeren lässt und man mit einer Fehlermeldung konfrontiert wird. Dieser Artikel zeigt, wie man dieses Problem lösen kann.

Der Beginn und somit auch Indikator des Problems könnte folgende Hinweis-Meldung beim Entleervorgang des Papierkorbs sein:

Vorgehen

  1. Papierkorb öffnen
  2. Im Menü des Papierkorbs „Bearbeiten“ und dann „Alles auswählen“ klicken
  3. Im Anschluss die ausgewählten Dateien mit „Bearbeiten“ und „X Objekte kopieren“ in die Zwischenablage kopieren
  4. Terminal starten
  5. Folgenden Befehl für „normales“ Löschen des Papierkorbs in das Terminal eingeben:
    sudo rm -rf

    oder alternativ zum sicheren Löschen des Papierkorbs:

    sudo rm -rfP
  6. Nach -rf bzw. -rfP setzen Sie ein Leerzeichen und fügen mit der Maus die kopierten Dateien mit „Einsetzen“ ein.
  7. Mit Enter bestätigen Sie den Befehl und werden anschließend nach Ihrem Passwort gefragt. Bei erfolgreicher Eingabe ist der Papierkorb endlich wieder leer.

Hintergrundwissen „sicheres Löschen“

Beim sicheren Löschen werden im Gegensatz zum normalen Löschen die gelöschten Dateien mehrfach überschrieben. In der aktuellen Mac OS X Lion 10.7(.4) Version passiert dies insgesamt 3 Mal, was aus der Dokumentation des Parameters „-P“ des Befehls „rm“ ersichtlich wird:

Overwrite regular files before deleting them. Files are overwritten three times, first with the byte pattern 0xff, then 0x00, and then 0xff again, before they are deleted.

Dies bedeutet, dass die Dateien in 3 Durchgängen jeweils mit verschiedenen Byte-Pattern überschrieben werden.

Fazit

Die Tatsache, das der Papierkorb oftmals aus unersichtlichen Gründen nicht geleert werden kann ist nervig. Mit ein paar kleinen Schritten – denen man sich allerdings bewusst sein muss – steht der Leerung des Papierkorbs aber trotzdem nichts im Wege.

Getestet unter: Mac OS X Lion 10.7(.4)

Weiterführender Link: Mac OS X: Fehlerbeseitigung bei Problemen mit Zugriffsrechten

Veröffentlicht von Josef Seidl

Josef Seidl hat an der TU München und der Stanford University Wirtschaftsinformatik studiert, bevor er mit INNOSPOT sein eigenes Unternehmen gründete. Er ist begeistert von Technik, schätzt performante Webseiten und ist gerne in den Bergen unterwegs. Zu finden ist er auch bei LinkedIn und privat bei Twitter.

14 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

        Schreibe einen Kommentar

        Pflichtfelder sind mit * markiert.