Home Menü

Outlook Synchronisation ohne Exchange Server

Sie möchten verschiedenen Outlook-Installationen ohne Exchange-Server synchronisieren? Geht nicht? Falsch gedacht! Lesen Sie mehr zum Thema und gewinnen Sie zwei kostenlose Business-Lizenzen von SimpleSYN, die komfortable und günstige Lösung zur Synchronisation mehrerer Outlook-Installation auf verschiedenen Geräten.

Privatanwender oder auch kleinere Unternehmen kennen das Problem: Man nutzt sowohl auf dem Desktop-PC Zuhause bzw. im Büro als auch auf dem Laptop für unterwegs das Programm Microsoft Outlook. Ohne Microsoft Exchange-Server befinden sich aber auf jedem Gerät unterschiedliche, asynchrone Daten. Der gerade angelegte Termin oder die verfasste E-Mail auf dem Desktop-PC ist leider nicht auf dem Laptop vorhanden, welchen man gerade mitnehmen möchte, weil man einen kurzfristig geplanten Termin noch rechtzeitig erreichen will.

Ein Exchange-Server ist für viele zu teuer, weshalb es Unternehmen gibt, die sich auf die Synchronisation von Outlook ohne Exchange Server spezialisiert haben. Eines davon ist creativbox.net – Internet Lösungen mit dem Produkt SimpleSYN.

Voraussetzungen

Die Software ist mit allen Outlook-Versionen ab Outlook 2003 und Windows-Versionen ab XP SP3 (sowohl 32 Bit als auch 64 Bit) kompatibel. Für andere Betriebssysteme wie zum Beispiel Mac OS X Mountain Lion gibt es aktuell jedoch keine Lösung.

Funktionsumfang

In puncto Funktionsumfang verspricht der Hersteller von SimpleSYN keine Einschränkungen. Somit können alle Daten in Outlook, von den E-Mails über Kontakte, Aufgaben und Termine bis hin zu Journaländerungen problemlos mit anderen Outlook-Installationen synchronisiert werden. Hier ist vor allem der Datenabgleich bei den Kontakten interessant. Möchte man im Unternehmen beispielsweise eine zentrale und gemeinsame Kundendatenbank in Outlook aufbauen, so kann dies mittels SimpleSYN sehr einfach realisiert werden.

Die Synchronisation

Der Kern jeder Software zum Abgleich von Daten ist die Synchronisationsfunktion. Die Tauglichkeit dieser kann man spätestens auf Herz und Nieren testen, wenn mehrere Personen am gleichen Objekt (z.B. an einem speziellen Kontakt) arbeiten. Durch die Echtzeitsynchronisation von SimpleSYN erhalten Sie in diesem Fall umgehend einen Hinweis, dass ein Synchronisationskonflikt aufgetreten ist. Sie können anschließend bedarfsgerecht entscheiden, wie dieser Konflikt gelöst werden soll. Zusätzlich kann zur Vermeidung von Konflikten für jeden Outlook-Ordner auch individuell die Synchronisationsrichtung festgelegt werden.

Die Übertragung der zu synchronisierenden Daten kann auf zwei Wegen erfolgen:

  • In der SimpleSYN-Standard Version nur über das lokale Netzwerk (LAN, WLAN, VPN)
  • In der SimpleSYN-Business Version sowohl über das lokale Netzwerk als auch verschlüsselt (256-Bit AES) über das Internet

Bei letzterem, der verschlüsselten Übertragung der Daten über das Internet, ist positiv hervorzuheben, dass die Daten auf keinem Server oder in der Cloud zwischengespeichert werden. Die Übertragung der Daten erfolgt durch den Aufbau einer direkten Verbindung zwischen den unterschiedlichen PCs. Der offensichtliche Nachteil: Alle zu synchronisierenden Geräte müssen zu diesem Zeitpunkt eingeschaltet und mit dem Internet verbunden sein. Ist dies nicht der Fall, werden die Daten erst beim nächsten Start von Microsoft Outlook synchronisiert.

SimpleSYN Standard oder Business?

Die beiden Versionen unterscheiden sich im wesentlichen in zwei Punkten:

  • Nur bei der Business-Version ist die Synchronisation der Daten über das Internet möglich
  • Nur bei der Business-Version sind umfangreiche Filtermöglichkeiten vorgesehen. Diese werden zum Beispiel benötigt, wenn Sie privat gekennzeichnete Termine in Ihrem Kalender von der Synchronisation ausschließen möchten. 

Die Kosten für den Kauf liegen bei der SimpleSYN Standard-Lizenz aktuell bei 19,95 Euro und bei der SimpleSYN Business-Lizenz bei 29,95 Euro. Die Lizenzen sind jeweils für ein Gerät/PC gültig. Für die Synchronisation von zwei Geräten, wird also für jedes Gerät eine eigene Lizenz benötigt.

Um die Software vollständig in der eigenen IT-Umgebung zu testen, bietet der Hersteller im Download-Center (für den Download-Link ganz nach unten scrollen) eine 30-Tage Testversion der Standard- sowie der Business-Variante an.

Verlosung

Unter allen Lesern verlose ich zwei Pakete aus jeweils einer SimpleSYN-Business-Lizenz für 2 PCs im Gesamtwert von 119,80 Euro. Für die Verlosung ist im Artikel Rafflecopter eingebunden (falls das Tool nicht angezeigt wird, folgen Sie dem angezeigten Link). Einfach anmelden und Punkte sammeln. Punkte gibt es beispielsweise für einen Kommentar hier im Artikel oder für ein „Like“ der Blog IT-Solutions Facebook-Seite. Je mehr Punkte man sammelt, desto höher ist die Chance auf einen Gewinn. Die Aktion läuft bis einschließlich 1. April 2013. Viel Spaß.

Update: Das Gewinnspiel ist bereits beendet.

Fazit

SimpleSYN stellt eine sehr einfache, kostengünstige und komfortable Möglichkeit dar, seine Outlook-Daten ohne Exchange-Server zu synchronisieren. Für unschlüssige Anwender gibt es auch eine 30-Tage-Testversion zum Download, mit welcher die Funktionalität der Software vollständig getestet werden kann.

Veröffentlicht von Josef Seidl

Josef Seidl hat an der TU München und der Stanford University Wirtschaftsinformatik studiert, bevor er mit INNOSPOT sein eigenes Unternehmen gründete. Er ist begeistert von Technik, schätzt performante Webseiten und ist gerne in den Bergen unterwegs. Zu finden ist er auch bei LinkedIn und privat bei Twitter.

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.